Osnabrück: Heskamp nach Lotte – Vertrag von Prokoph aufgelöst

Kurz vor dem Ende der Transferperiode gab der VfL Osnabrück am Donnerstag zwei weitere Abgänge bekannt. So haben Roman Prokoph und Sandro Heskamp die Lila-Weißen verlssen. Die Verträge mit den beiden Spielern wurden am heutigen Donnerstag aufgelöst. Heskamp, der ausschließlich für die zweite Mannschaft der Osnabrücker auflief, schließt sich dem Viertligisten Sportfreunde Lotte an, wo er einen Vertrag bis Sommer 2015 unterschrieb. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe und dass ich hier in Lotte den nächsten Schritt machen kann um mich entsprechend weiter zu entwickeln“, so der zukünftige Student über seinen Wechsel ans Lotter Kreuz. „Wir haben mit Sandro einen weiteren Spieler verpflichtet, der nicht nur die U23-Regelung erfüllt, sondern uns auch qualitativ in der Breite verstäken wird. Hier in Lotte kann er unter Profi-Bedingungen an seiner Entwicklung arbeiten“, erklärt Fußballobmann Manfred Wilke.

Erdmann kommt nicht

Wohin es Prokoph zieht, der erst vor einem halben Jahr aus Lotte nach Osnabrück kam, ist noch unklar. Beim VfL kam der 28-jährige Stürmer in dieser Saison auf sechs Partien (ein Tor). Bereits gestern schloss sich Torhüter Björn Bussmann dem Regionalligisten SV Lippstadt an. Darüber hinaus hat sich der Wechsel von Dennis Erdmann, der vom FC Schalke 04 II zum VfL kommen sollte, zerschlagen. "Wir waren uns zu 99,9 Prozent sicher, dass der Wechsel zustande kommt“, sagte Trainer Maik Walpurgis zur "Neuen Osnabrücker Zeitung", doch Spieler und Berater hätten sich kurzfristig anders entschieden.

FOTO: Flohre Fotografie

   
Back to top button