Oldenburgs Stürmersuche vor Abschluss? Hasenhüttl ein Kandidat

Kurz vor Transferschluss scheint sich der VfB Oldenburg noch einmal mit Drittliga-Erfahrung zu verstärken. Wie liga3-online.de erfuhr, soll Patrick Hasenhüttl beim Aufsteiger auf dem Zettel stehen. Ein Leih-Geschäft mit Austria Klagenfurt wäre möglich.

Seit Januar in Österreich

In der Regionalliga Bayern ist Patrick Hasenhüttl ein bekanntes Gesicht. Dort spielte er bereits für Ingolstadt II, Türkgücü München und zuletzt für die SpVgg Unterhaching – mit den Oberbayern sammelte er zwischenzeitlich sogar schon 22 Drittliga-Spiele (fünf Tore/drei Vorlagen). Im Januar ging es dann zurück in die österreichische Heimat, doch bei Austria Klagenfurt wurde der 25-Jährige bislang nicht glücklich. Vier Einsätze für die Zweitvertretung der Klagenfurter stehen zu Buche.

Nun kommt nach Informationen von liga3-online.de der VfB Oldenburg ins Spiel. Dort stehen mit Max Wegner und Affam Ifeadigo nur zwei nominelle Mittelstürmer unter Vertrag. Der Nord-Aufsteiger sucht noch einen Angreifer, war zuletzt an Niklas Woltemade dran – der zur SV Elversberg wechselte. Jetzt könnte Hasenhüttl, dessen Vater Ralph als Bundesliga-Trainer bekannt wurde, zeitnah am Marschweg vorgestellt werden. Möglich wäre ein Leihgeschäft, denn Hasenhüttls Vertrag in Klagenfurt läuft noch bis 2024.

 
Back to top button