Offiziell: Aachen beurlaubt Trainer Ralf Aussem

Nun also doch: Gestern wurde eine Meldung des Westdeutschen Rundfunks (WDR) noch dementiert, heute soll sie doch offiziell bestätigt werden. Der WDR hatte berichtet, dass Ralf Aussem als Trainer von Zweitliga-Absteiger Alemannia Aachen beurlaubt würde, was der Sender kurz darauf aber wieder dementierte. Auf einer Pressekonferenz am heutigen Nachmittag gab Scherr die offizielle Trennung von Trainer Ralf Aussem bekannt. Neben ihm müssen auch Co-Trainer Michael Burlet und Torwarttrainer Hans Spillmann den Verein mit sofortiger Wirkung verlassen.

"Liegen klar hinter unseren Erwartungen"

„Wir haben die sportliche Situation nach der 1:3-Niederlage gegen die Stuttgarter Kickers nochmals in aller Ausführlichkeit und Ruhe analysiert. Trotz aller Sympathien für das gesamte Trainer-Team muss man einfach festhalten, dass es sportlich seit einigen Wochen nur noch bergab geht. Wir sind zu dem Entschluss gekommen, dass wir keine gemeinsame Basis mehr für einen sportlichen Erfolg sehen und nun auf diese negative Entwicklung reagieren müssen“, erklärte der Manager den Journalisten. Der Aufsichtsrat hatte der Beurlaubung am Sonntagabend zugestimmt, das bisherige Trainer-Team wurde am Montagmittag über die Entscheidung informiert. Das Training übernimmt vorübergehend U23-Coach Peter Schubert. Die Alemannia liegt nach acht Spieltagen mit zwei Siegen, vier Unentschieden und zwei Niederlagen auf dem 13. Tabellenplatz. „Fakt ist, dass wir klar hinter unseren Erwartungen und auch Möglichkeiten liegen. An der aktuellen Situation ist allerdings auch jeder einzelne Spieler beteiligt und dementsprechend nun auch gefordert. Wir bedanken uns bei Ralf Aussem, Michael Burlet und Hans Spillmann für die Arbeit, die sie mit viel Engagement für den Verein geleistet haben und wünschen ihnen alles Gute für ihre Zukunft“, so Scherr auf der heutigen Pressekonferenz.

FOTO: mayener-alemannen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Auch interessant

   
Back to top button