Neuer Trainingsgast in Aue: Christian Tiffert spielt vor

Von

© Erzgebirge Aue

Kurz vor dem Saisonstart hat der FC Erzgebirge Aue einen prominenten Trainingsgast in seinen Reihen vermelden können: Der 33-jährige Christian Tiffert wird derzeit auf ein mögliches Engagement bei den Sachsen getestet. 225 Spiele absolvierte der gebürtige Hallenser in der Bundesliga für den VfB Stuttgart, MSV Duisburg und 1.FC Kaiserslautern und war dabei an 50 Toren direkt beteiligt. Zudem absolvierte für den VfB Stuttgart einst acht Champions-League-Partien. Tiffert ist primär auf der Position des zentralen Mittelfeldspielers zu finden, kann aber in der Zentrale auch offensiver oder defensiver agieren.

Ein Jahr ohne Verein

Gerade im zentralen Mittelfeld besitzen die Veilchen noch erhöhten Bedarf, da mit Philipp Riese dort erst ein etablierter Spieler verpflichtet wurde. Tiffert selbst hatte im letzten Jahr eine fußballerische Pause eingelegt. Zuvor hatte er in der Saison 2013/2014 beim Zweitligisten VfL Bochum unter Vertrag gestanden. Dort überzeugte er die Verantwortlichen jedoch nicht und erhielt daher kein neues Angebot zur Vertragsverlängerung. In der 2. Liga kam Tiffert in seiner Karriere bisher in 82 Partien zum Einsatz.

   
Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.
liga3-online.de