Neuer dritter Keeper: Bayreuth verpflichtet Luca Petzold

Nach der Verpflichtung von Saarbrückens Alexander Groiß hat die SpVgg Bayreuth am Freitag noch einen weiteren Transfer getätigt und mit Luca Petzold einen dritten Keeper unter Vertrag genommen. Der 20-Jährige kommt von Viertligist Rot-Weiß Erfurt.

Stammkeeper in Erfurt

"Die Suche nach einem dritten Torwart auf Augenhöhe zu unseren beiden sehr starken Hütern hatte absolute Priorität", sagt Geschäftsführer Sport Michael Born. Petzold stammt gebürtig aus Bamberg und durchlief in der Jugend mehrere Nachwuchsmannschaft der Eintracht, ehe er über den 1. FC Nürnberg nach Erfurt kam. Für die Thüringer bestritt der 20-Jährige in den letzten beiden Jahren insgesamt 34 Partien in der Oberliga und blieb 18 Mal zu Null. Während der vergangenen Saison fungierte Petzold als Stammkeeper.

"Ich freue mich ungemein auf die neue Aufgabe in Bayreuth", sagt er. "Wichtig ist es mir, dass ich dort gut aufgenommen werde und wir als Mannschaft gut harmonieren!" Das Ziel des Torstehers, der sich selbst als "ziemlich ehrgeizig, engagiert und lernwillig" bezeichnet, ist klar umrissen: "Ich will Profifußballer werden. Die Zeit in Bayreuth wird mir dabei definitiv helfen und mich weiterbringen!" Beim Aufsteiger wird sich Petzold wohl mit Lucas Zahaczewski um die Rolle der Nummer zwei duellieren, während Sebastian Kolbe als Stammkeeper gesetzt sein dürfte.

   
Back to top button