Nächster Abgang: Blacha wechselt von Rostock nach Wiesbaden

Der F.C. Hansa Rostock muss sich im Abstiegskampf von einem weiteren Spieler verabschieden: Mittelfeldspieler David Blacha verlässt die Kogge und schließt sich bis 30. Juni 2017 dem Ligakonkurrenten SV Wehen Wiesbaden an. Das verkündeten die Hessen am Freitag. "Wir hatten David schon sehr lange auf dem Zettel. Daher sind wir sehr froh, dass wir seine Verpflichtung realisieren konnten und er unseren Weg mitgehen will“, zeigt SVWW-Sportdirektor Michael Feichtenbeiner erfreut, den 24-Jährigen, der bei mehrere Vereinen im Fokus stand, als neuen Spieler begrüßen zu können. "David ist ein technisch versierter Spieler, der unbedingt zu uns kommen wollten. Er passt auch charakterlich hervorragend in unsere Mannschaft“, freut sich SVWW-Trainer Marc Kienle. Blacha, der mit dem SVWW ins Trainingslager nach Spanien reisen wird, schloss sich im Sommer 2013 aus Sandhausen kommend den Rostockern an. In 56 Partien erzielte er zwölft Tore und bereitete fünf weitere Treffer vor. Insgesamt verfügt der Deutsch-Pole über die Erfahrung von 19 Zweit- und 110 Drittligaspielen.

   
Back to top button