Nach Platzverweis: 1860-Verteidiger Erdmann für eine Partie gesperrt

Löwen-Verteidiger Dennis Erdmann ist nach seinem Platzverweis bei der Partie gegen den MSV Duisburg vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für eine Partie gesperrt worden.

Urteil ist rechtskräftig

53 Minuten waren am Samstag gespielt, als Erdmann an der Strafraumgrenze gegen Duisburgs Aziz Bouhaddouz vorging und ihn im Strafraum schließlich zu Fall brachte. Da Erdmann letzter Mann war, sah er von Schiedsrichter Patrick Kessel glatt Rot. Durch die Sperre verpasst er nun das Auswärtsspiel beim Halleschen FC am kommenden Sonntag. Spieler und Verein haben dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig. Strafmildernd wirkte sich aus, dass Moritz Stoppelkamp den fälligen Elfmeter verwandelte. Erdmann entschuldigte sich derweil via Instagram für seinen Aussetzer. 

 

 
Back to top button