Nach Hansa-Abschied: Owusu unterschreibt in Großaspach

Von

© imago/pmk

Nachdem Mike Owusu beim F.C. Hansa Rostock keinen neuen Vertrag erhalten hat, unterschrieb der 23-Jährige am Montag bei der SG Sonnenhof Großaspach.

Vertrag bis 2019

Im vergangenen Sommer aus der U23 von Hertha BSC an die Ostsee gewechselt, stand Owusu in der abgelaufenen Saison lediglich 15 Mal für 622 Minuten auf dem Platz – in elf Partien gehörte der 23-Jährige nicht mal zum Kader. Bei der SG Sonnenhof, wo er einen Vertrag bis 2019 inklusive Option unterschrieben hat, möchte der Offensivspieler neu anfangen: "Ich bin mit meiner Entwicklung noch lange nicht am Ende und hoffe, dass ich in Aspach meinen Teil zum Erfolg beitragen kann", wird er in einer Mitteilung des Dorfklubs zitiert. SG-Vorstandsmitglied  Vorstandsmitglied freut sich unterdessen auf einen "hochtalentierten Spieler", der einerseits bereits über Drittliga-Erfahrung verfüge und andererseits "unserem Offensivspiel noch mehr Frische und Dynamik verleihen wird."

Wiedersehen mit Fehr

Beim Dorfklub tritt Owusu nun auf zwei alte Bekannte: "In meiner Hertha-Zeit habe ich mit Dominik Pelivan zusammengespielt und von Rostock kenne ich noch. Auch durch ihn habe ich stets nur Positives über die SG gehört, auch was die Stimmung innerhalb der Mannschaft und das Umfeld betrifft", sagt der 23-Jährige, der in Großaspach nach Jonas Meiser und Marco Hingerl der dritte Neuzugang für die kommende Spielzeit ist.

 

   

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.