Nach FCI-Abschied: Saint-Gilloise lockt Dennis Eckert Ayensa

Vor drei Jahren kam Dennis Eckert Ayensa von Celta Vigo nach Ingolstadt. Klar war bereits, dass der Mittelstürmer nicht mehr mit den Schanzern in die 3. Liga gehen wird. Nun steht das neue Ziel des 25-Jährigen fest, denn Eckert Ayensa wird zu Royale Union Saint-Gilloise nach Belgien wechseln.

Tritt Nachfolge von Undav an

Am Ende bedankten sich die Donaustädter für 26 Tore und 19 Vorlagen in 83 Pflichtspielen. Dennis Eckert Ayensa zieht nach drei Jahren weiter und schließt sich in der Jupiler Pro League dem letztjährigen Überraschungs-Aufsteiger und Vizemeister an. Beinahe hätte Ex-Drittliga-Star Deniz Undav die Belgier zum Meistertitel geschossen. Nun tritt Eckert Ayensa in dessen Fußstapfen, denn Undav wechselt für einen Millionenbetrag nach England.

Besonders in der 3. Liga trumpfte der Deutsch-Spanier immer wieder für die Schanzer auf – 37 Scorerpunkte in 54 Spielen stehen in seiner Vita. Dass Eckert Ayensa nach dem Zweitliga-Abstieg nicht mehr mit den Schanzern zurückgehen würde, stand bereits fest. Zum Saisonende läuft sein Vertrag aus, sodass der gebürtige Bonner nun ablösefrei nach Belgien ziehen kann.

   
Back to top button