Nach Abstieg: Eintracht Braunschweig passt Eintrittspreise an

Von

© imago/foto2press

Nicht nur sportlich gesehen ist der Abstieg von Eintracht Braunschweig ein bitterer und herber Rückschlag. Gerade finanziell muss der BTSV durch den Gang in die 3. Liga extreme Einbußen hinnehmen, die sich auch in den Ticketpreisen niederschlagen werden – zur Freude der eigenen Anhänger.

Eintrittspreise sinken um bis zu vier Euro

Bei den Preisen für die Tageskarten können sich die Fans und Sympathisanten der Löwen künftig auf Einsparungen zwischen zwei bis vier Euro freuen. So sinkt der Preis für einen Stehplatz und für Schwerbehinderte um zwei Euro und für Sitzplätze auf der Nordkurve, im Familienblock sowie einem Teil der Ostkurve um drei Euro. Über die größten Einsparungen dürfen sich Fans freuen, die auf der Westtribüne oder den Blöcken 11 bis 13 auf der Osttribüne Platz nehmen. Hier sinkt der Preis gar um vier Euro. Entsprechend werden auch die Kosten für die Dauerkarten angepasst, sodass Besitzer einer solchen effektiv gerechnet künftig zwei Spiele der 3. Liga kostenlos sehen.

Niedrigere Kartenpreise auch als "Dankeschön an die Fans"

"Nach dem Abstieg haben wir die Preise für Tages- und Dauerkarten reduziert und das Preisniveau an das vergleichbarer Vereine der 3. Liga angepasst", verkündet BTSV-Geschäftsführer Soeren Oliver Voigt und betont: "Besonders die Tatsache, dass wir die Dauerkarten – trotz zweier zusätzlicher Heimspiele  – in diesem Jahr zu einem günstigeren Preis als in der vergangenen Saison in der 2. Bundesliga anbieten und somit beim Erwerb einer Jahreskarte mehr als die sonst üblichen zwei Begegnungen gratis enthalten sind, war uns extrem wichtig. Dies ist ein Dankeschön für die großartige Unterstützung unserer Fans." Man habe bei der Preisgestaltung versucht, einen moderaten Weg einzuschlagen und setze "für die neue Spielzeit auf die Treue und enge Verbundenheit der Löwen-Anhänger, die uns auch in diesen schwierigen Stunden außerordentlich unterstützt haben."

 

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.