Wehen Wiesbaden lange ohne Walbrecht und Wurtz

Der SV Wehen Wiesbaden wird lange auf Mittelfeldspieler Tim Walbrecht und Stürmer Johannes Wurtz verzichten müssen. Während Walbrecht mit einem Muskelriss im hinteren rechten Oberschenkel etwa drei Monate ausfallen wird, muss Wurtz nach einer Sehnenverletzung am linken oberen Sprunggelenk zehn Wochen passen.

Muskelriss mit Sehnenbeteiligung

Gerade einmal 24 Minuten dauerte der Einsatz von Tim Walbrecht bei der 1:4-Niederlage gegen den FC Ingolstadt am vergangenen Wochenende. Der 19-jährige Mittelfeldspieler war erst nach 54 Minuten eingewechselt worden und musste den Platz nach 78 Minuten verletzungsbedingt schon wieder verlassen. Wie sein Verein am Mittwochabend nun bekanntgab, zog sich Walbrecht einen Muskelriss mit Sehnenbeteiligung im hinteren rechten Oberschenkel zu und wird dem Drittligisten mindestens drei Monate lang fehlen. Der defensive Mittelfeldspieler kam in dieser Saison bisher auf drei Kurzeinsätze und wird auf weitere Einsatzminuten erst einmal länger warten müssen.

Wurtz muss operiert werden

Auch für Wurtz ist das Jahr 2020 vorzeitig gelaufen. Der Angreifer, der in sieben Spielen vier Tore erzielte, muss sich nach einer im Spiel gegen den 1. FC Magdeburg erlittenen Sehnenverletzung am linken oberen Sprunggelenk einem operativen Eingriff unterziehen.

   
Back to top button