Münster-Fans randalieren am Osnabrücker Bahnhof

Wie die "Neue Osnabrücker Zeitung" am Montag berichtet, sind am vergangenen Samstag Fans des VfL Osnabrück und des SC Preußen Münster auf dem Bahnhofsvorplatz in Osnabrück aufeinander getroffen. Die Anhänger aus Münster, die sich auf dem Rückweg aus Kiel befanden, bewarfen dabei die rund 15 bis 20 VfL-Fans mit Flaschen und Bierbechern. Die Fans der Lila-Weißen sollen sich nach Angaben der Polizei passiv verhalten haben. Wie viele der insgesamt 200 SCP-Sympathisanten tatsächlich daran beteiligt waren, konnte die Bundespolizei nicht sagen. Die Preußen-Fans, die insgesamt einen 45-minütigen Aufenthalt hatten, wurden von den Beamten wieder in den Bahnhof begleitet, Auseinandersetzungen konnten so verhindert werden. Verletzte gab es laut Polizeiangaben keine. Doch randalierten einige Preußen-Fans in der Parkgarage und beschädigten dort Türen und Fenster. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt.

FOTO: Flohre Fotografie

   
Back to top button