MSV gründet Fan-Mannschaft: Start in der Kreisliga C

Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, für seinen Herzensverein aufzulaufen? Dieser Wunsch geht beim MSV Duisburg jetzt in Erfüllung. Die Zebras haben eine neue Mannschaft gegründet – bestehend aus Fans. Ab der kommenden Saison wird dieses Team am offiziellen Spielbetrieb des Fußballverbandes Niederrhein (FVN) antreten.

"Im Amateurbereich sichtbar werden"

Von der Tribüne direkt in die Startelf? Das ist beim MSV Duisburg künftig nicht nur für Profi-Fußballer möglich, sondern auch für die Fans. Ab der Saison 2023/24 wird eine Mannschaft in der Kreisliga C antreten, die ganz offiziell den Meidericher Spielverein präsentieren wird. Ob sich in diesem Team Alt-Stars oder unentdeckte Talente wiederfinden werden? Möglich, denn jeder MSV-Fan darf sich für einen Kaderplatz bewerben.

"Die Mannschaft wird ausschließlich aus Fans des MSV bestehen. Sie sind es, die ab der nächsten Saison den Verein in den lokalen Ligen repräsentieren werden und so die Zebras auch im Amateurbereich sichtbar werden lassen", verkünden die Initiatoren Andreas Jörißen und Christian Kern. Gemeinsam leiten sie in Zukunft die "Abteilung Fanmannschaft", die zusammen mit dem MSV-Vorstand rund um Ingo Wald gegründet wurde. Trainiert und gespielt wird auf den Plätzen des MTV Union Hamborn, der seine Anlagen für die Fanmannschaft zur Verfügung stellen wird.

Auch Mitgliedschaft möglich

Nun haben es die MSV-Fans in der Hand, denn ab sofort läuft eine Bewerbungsphase. Die nötigen Unterlagen sind auf der Homepage der Duisburger zu finden – und die MSV-Verantwortlichen bitten augenzwinkernd darum, dass keine Ablösesummen zustande kommen. Bewerber sollten bestenfalls eine Freigabe von ihrem aktuellen Verein mitbringen, sofern sie derzeit unter Vertrag stehen. Auch vereinslose Kicker dürfen sich natürlich bewerben.

"Bei uns zählt ausschließlich das stetig schlagende, manchmal in Mitleidenschaft gezogene, aber nichtsdestotrotz ein Leben lang pumpende blauweiße Herz in unserer Brust!", kündigen Jörißen und Kern euphorisch an. Und wer nicht aktiv auf dem Rasen stehen will, der kann die Fanmannschaft auch durch eine Extra-Mitgliedschaft unterstützen – für einen Jahrespreis von 20 Euro. Doch welche Kosten kommen durch das ganze Projekt eigentlich auf die Duisburger zu? Da machen sich die Verantwortlichen keine Sorgen: "Uns ist wichtig, dass dem MSV durch Gründung einer Fanmannschaft keine direkten Kosten sowie kein zusätzlicher Aufwand entstehen. So wird sich das Team selbst organisieren und sich auch finanziell selbstständig tragen."

   
Back to top button