MSV Duisburg: Trio muss Training abbrechen

Verletzungssorgen beim MSV Duisburg: Am Mittwoch mussten mit Vincent Vermeij, Max Schmeling und Arne Sicker gleich drei Spieler das Training vorzeitig beenden. Ob sie rechtzeitig zum Spiel in Meppen am Sonntag (14 Uhr) wieder fit werden, ist derzeit noch offen. 

Schwere der Verletzungen noch nicht bekannt 

Die Vorbereitungen auf das wichtige Auswärtsspiel beim Tabellenfünften aus Meppen könnten aus Sicht des MSV Duisburg sicher besser laufen. Während Vermeij und Schmeling wegen Kniebeschwerden aufgaben, humpelte Sicker mit muskulären Problemen vom Feld. Genauere Angaben über die Verletzungen sowie die Ausfallzeit der Akteure könne der Verein erst nach genaueren Untersuchungen machen, heißt es in einem Tweet der Zebras.

MSV gegen Meppen unter Druck

Während Schmeling bisher nur drei Einsätze zu verzeichnen hatte, gehören Vermeij (23 Spiele und zehn Tore) sowie Sicker (23 Einsätze) zum Stammpersonal beim MSV und würden im Normalfall wohl auch gegen Meppen von Beginn an auflaufen. Ihr Fehlen wäre ein ordentlicher Rückschlag für das Team, dass nach der jüngsten 2:3-Niederlage gegen Waldhof Mannheim an der Tabellenspitze gehörig unter Druck steht und daher gerne Zählbares aus dem Emsland mitnehmen würde.   

   
Back to top button