Mental gewachsen: CFC-Stürmer Bonga trifft auf Ex-Klub Zwickau

Wenn am Freitag (19 Uhr) das Sachsen-Derby zwischen dem Chemnitzer FC und dem FSV Zwickau steigt, ist das für Tarsis Bonga ein besonderes Match. Denn nach einem durchwachsenem ersten Drittliga-Jahr bei den Schwänen konnte er sich inzwischen beim ewigen Rivalen durchsetzen. Auf eine vergeudete Spielzeit kann Bonga also nicht zurückblicken.

Durchbruch in Chemnitz

Mit 1,96 Meter Körpergröße zählt Tarsis Bonga sicherlich zu den größeren Spielern seiner Zunft. Obwohl er der ältere Bruder ist, ist er aber auch der kleinere – denn Isaac Bonga ist zehn Zentimeter größer und damit prädestiniert für eine andere Ballsportart: Basketball. Der jüngere Bonga-Bruder unterschrieb also 2018 einen ersten Profi-Vertrag in der NBA der Vereinigten Staaten, dem Mutterland des Basketballs – und auch Tarsis Bonga hatte eine Karrierewende vor sich.

Im gleichen Jahr ging er nämlich von der U23-Mannschaft von Fortuna Düsseldorf zum FSV Zwickau und unterzeichnete seinen ersten Profivertrag als Fußballer. 32 Mal kam der 22-Jährige in der 3. Liga für die Schwäne zum Einsatz, den endgültigen Durchbruch schaffte er aber nicht. Im letzten Sommer wechselte er zum Aufsteiger und FSV-Rivalen nach Chemnitz – und seitdem läuft es.

"Spielfreude und Leidenschaft"

Sowohl unter David Bergner, als auch unter Patrick Glöckner ist der Sturm-Hüne gesetzt. Am Freitagabend treffen die beiden Klubs dann im Sachsen-Derby aufeinander. "Ich freue mich, auf die ehemaligen Kollegen zu treffen. Vor allem im mentalen Bereich hat mir das Jahr in Zwickau sehr gut getan", hebt Bonga gegenüber der "Bild" hervor, dass ihn die vergangene Spielzeit trotz Schwierigkeiten vorangebracht hatte.

Nun aber sind seine Gedanken komplett beim CFC: "Wir wollen Zwickau mit unserer Spielfreude und unserer Leidenschaft bezwingen. Ein Sieg gegen den FSV wäre auch wichtig für die Köpfe." Mit drei Toren und einer Vorlage hat der Stürmer bereits nach 17 Partien für die Himmelblauen fast die Scorer-Punkte der letzten Saison eingeholt – der sportliche Erfolg scheint in der Familie zu liegen. Isaac Bonga ist mittlerweile deutscher Basketball-Nationalspieler, für Tarsis Bonga sicherlich ein Ansporn.

   
Back to top button