Mads Albaek in Kaiserslautern vor Abschied?

Von

© imago/foto2press

Von Julius Biada hat sich der 1. FC Kaiserslautern bereits getrennt, Mads Albaek könnte in Kürze folgen.

Däne konnte nicht überzeugen

Als der 29-jährige Mittelfeldspieler nach dem Abstieg vor einem Jahr seinen Verbleib verkündet hatte, war der Jubel zunächst groß. Doch den Anspruch, ein Führungsspieler zu sein, konnte der Däne während der zurückliegenden Saison nicht erfüllen. Zwar stand Albaek immerhin für 1.816 Minuten auf dem Platz (22 Spiele), überzeugen konnte er dabei jedoch selten. Und so könnten sich die Wege in Kürze trennen.

Löhmannsröben-Entscheidung naht

Laut dem "Kicker" sei bisher "keine für beide Seiten zufriedenstellende Vertragskonstellation" gefunden worden. Albaeks Vertrag beim FCK läuft am 30. Juni aus. Ebenso verhält es sich beim Arbeitspapier von Jan Löhmannsröben. Ob der 28-Jährige bleibt, soll sich ebenfalls in Kürze entscheiden.

   

liga3-online.de