Lotte holt Torwart Kroll und testet sechs Spieler

Von

© imago/Eibner

Beim 2:1-Erfolg gegen den Regionalligisten TSV Havelse testeten die Sportfreunde Lotte gleich sechs Spieler, unter ihnen auch zwei junge Torhüter. Der erste Zugang zwischen den Pfosten scheint derweil bereits gefunden.

Lotte weiter auf der Suche nach Torhütern

Elf Neuzugänge haben die Sportfreunde Lotte in der Saison-Vorbereitung bereits präsentiert, laut einem Bericht der "Neuen Osnabrücker Zeitung" wird Steve Kroll nun der Zwölfte. Der 21-jährige Torwart, der in der Jugend von Union Berlin ausgebildet wurde, spielte zuletzt in der Regionalliga Südwest für Wormatia Worms und kam dort insgesamt in 32 Liga-Spielen zum Einsatz. Neben Kroll suchen die Sportfreunde aber noch weitere Verstärkungen für die Torhüter-Position, so wurden im Spiel gegen Havelse auch Norman Quindt (21, TSG Neustrelitz) und Steffen Westphal (19, U19 1. FC Nürnberg) zwischen den Pfosten getestet. Zudem wartet der Verein noch auf eine Rückmeldung von Kevin Tittel und Luis Zwick, die bis zuletzt am Probetraining teilnahmen.

"Nach den harten Einheiten zuletzt waren sie platt"

Und auch im Feld könnte sich Lotte noch weiter verstärken: Mit Innenverteidiger Odnorodnik (20, FC Hertha Wiesenbach), Mittelfeldspieler Eros Dacaj (21, Eintracht Braunschweig II), Linksverteidiger Kasra Ghawilu (19, U19 1. FC Magdeburg), und Stürmer Sammy Ammari (23, SpVgg Greuther Fürth II) spielten auch hier vier Probespieler vor. Allerdings nur mit mäßigem Erfolg: "Man hat gesehen, dass sie länger nicht mehr im Mannschaftstraining waren. Nach den harten Einheiten zuletzt waren sie platt", urteilte Trainer Matthias Maucksch über die Probespieler, ohne die Lotte im zweiten Durchgang aus einem 0:1 noch ein 2:1 machte.

   

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.
liga3-online.de