Lizenz: Rot-Weiß Erfurt reicht Unterlagen fristgerecht ein

Auch der FC Rot-Weiß Erfurt musste in den vergangenen Tagen viele Hebel in Bewegung setzen, um die Auflagen vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) zu erfüllen und somit die Lizenz für die kommende Drittliga-Spielzeit zu erhalten. Am Dienstag informierte der Verein darüber, die nachgebesserten Lizenzunterlagen fristgerecht dem DFB zugestellt zu haben. "Es ist in den vergangenen Jahren nie einfach für uns gewesen die Lizenz zu erhalten. Diesmal jedoch war es ein regelrechter Kraftakt, so wie ich es noch nie in meiner bisherigen Amtszeit erlebt habe. Man kann es vielleicht noch am ehesten mit der Situation in der damaligen Abstiegssaison vergleichen. Ich danke den Mitarbeitern der Geschäftsstelle, dass Sie sich so bedingungslos hierbei eingebracht haben. Es war echtes Teamwork. Besonders herzlich möchte ich auch Herrn Krings, unserem ehemaligen Aufsichtsratsmitglied, danken. Er hat sich in der Sache noch einmal außergewöhnlich engagiert. Nun können wir nur hoffen, dass wir grünes Licht erhalten und uns dann wieder mehr dem Sport und nicht mehr so sehr den Zahlen widmen müssen", teilte Präsident Rolf Rombach nach der Abgabe der Unterlagen mit. Einen genauen Zeitpunkt, wann sich der DFB zur Lizenz äußert, gibt es noch nicht. "Beim RWE hofft man aber, dass dies noch in dieser Woche der Fall sein wird, damit die sportlichen Planungen weiter voran getrieben werden können", heißt es in der Mitteilung des Vereins.

FOTO: Marcel Junghanns / Klettermaxe Photographie / Fototifosi

Das könnte Sie auch interessieren

Auch interessant

   
Back to top button