Leihgeschäft in Zwickau endet: Wechselt Cichos nach Chemnitz?

Allzu viel Einsatzzeit durfte Schlussmann Lukas Cichos bei seiner Leihe zum FSV Zwickau nicht verbuchen. Der Brinkies-Backup aber überzeugte am vergangenen Spieltag beim 1:0 gegen Fortuna Köln und hofft nun auf ein neues Engagement – auch die Regionalliga soll eine Option sein.

Zukunft des Torhüters offen

Wie die "Bild" berichtet, kann sich der junge Keeper durchaus vorstellen, den Gang in die Regionalliga anzutreten, genauer gesagt in die Regionalliga Nordost. Denn wie das Boulevardblatt verlauten lässt, soll neben einigen weiteren Interessenten auch der Chemnitzer FC eine realistische Option für Cichos sein, der allem Anschein nach gerne in der Region bleiben würde.

Der 22-Jährige, der in der aktuellen Spielzeit von Aufsteiger Magdeburg an den FSV ausgeliehen war, macht seine Zukunft jedoch in erster Linie abhängig von den Planungen des FCM: "Ich weiß noch nicht, wie Magdeburg mit mir plant und wohin die Reise geht. Ich hoffe, das Spiel gegen Köln war eine gute Bewerbung", so Cichos.

Grote und Frahn sollen bleiben – kommt Mielke von Lokalrivale Rapid?

Nicht nur auf der Torhüterposition wollen die Himmelblauen nachrüsten. So soll Torjäger Florian Mielke von Sechstligist und Lokalrivale Rapid Chemnitz auf dem Wunschzettel des CFC stehen, wie die "Freie Presse" am Montag kundtat. Der 25-Jährige avancierte in dieser Saison zum absoluten Shootingstar in der Sachsenliga und führt dort die ligainterne Torschützenliste mit satten 28 Toren in 22 Pflichtspielen mit großem Abstand an.

Auf der anderen Seite können sich die Sachsen trotz des insolvenzbedingten Abstiegs auch Hoffnung auf den Verbleib zweier Leistungsträger machen. Denn wie "Tag24" zuletzt berichtete, zieht Angreifer Daniel Frahn ernsthaft einen Verbleib beim Drittligaabsteiger in Erwägung. Nach Informationen von liga3-online.de verhält sich die Sachlage identisch bei Dennis Grote. Auch der Mittelfeldlenker ist einem Gang mit dem CFC in die Viertklassigkeit nicht abgeneigt, sollte das Angebot stimmen.

   
Back to top button