Landespokal im Saarland: FCS hat nur noch zwei Konkurrenten

Da aufgrund der Corona-Pandemie der Spielbetrieb im Amateurfußball weiter ruhen muss, geraten die Verbände immer mehr in Zeitnot, den Landespokal ausspielen zu können. Der saarländische Fußballverband hat daher ein ungewöhnliches Modell entwickelt: Nur die Profiklubs spielen weiter, während die Amateurvereine im Gegenzug eine finanzielle Entschädigung erhalten.

600 Euro Entschädigung

64 Mannschaften waren bis zuletzt noch im saarländischen Landespokal vertreten, doch die Zeit drängt. Dass alle Runden ausgespielt werden können, ist utopisch. Denn noch immer ist unklar, wann im Amateurbereich der Ball wieder rollen darf. Erst dann könnten alle Teams eingreifen und den Sieger und somit Teilnehmer am DFB-Pokal ermitteln. Um der Zeitnot vorzubeugen, ergreift der Saarländische Fußballverband (SFV) nun einen drastischen Schritt: Der Pokalsieger wird nur noch zwischen dem 1. FC Saarbrücken sowie den Regionalligisten SV Elversberg und FC Homburg ermittelt – alle Amateurteams sind raus. Der genaue Modus soll noch festgelegt werden, spätestens am 14. April wird der Verbandsvorstand eine Entscheidung treffen.

Der Landespokal-Sieger wird die 40.000 Euro an Pokaleinnahmen, die normalerweise gestaffelt an die Verlierer von Finale, Viertel- und Achtelfinale des Landespokals gehen, gleichmäßig an alle 61 Amateurvereine auszahlen. "Das würde für jeden Verein um die 600 Euro bedeuten", wird SFV-Vizepräsident Lars Diedrich von der "Saarbrücker Zeitung" zitiert.  

"Gehört zur Solidarität" 

Mit den drei weiterhin im Pokal spielenden Vereinen hatte der SFV schon in der vergangenen Woche gesprochen. Einwände gab es keine: "Es gehört zur Solidarität in diesen schweren Zeiten dazu, dass beide Seiten etwas geben", sagte FCS-Sportchef Jürgen Luginger auch mit dem Wissen, dass sein Klub somit weniger Spiele in der Saisonendphase hätte.

Auch SFV-Präsident Heribert Ohlmann erklärt: "Es ist ein großes Zeichen der Solidarität, dass der 1. FC Saarbrücken, der FC 08 Homburg und die SV Elversberg diesen Weg ermöglicht haben. Dafür möchte ich mich ausdrücklich bedanken." Der Sieger wird am 29. Mai beim Finaltag der Amateure ermittelt. In der vergangenen Saison war der FCS im Halbfinale an Homburg gescheitert. Im Finale sicherte sich Elversberg den Titel.

   
Back to top button