Landespokal Bayern: Erste Runde ausgelost

Am Freitagabend wurde die erste Runde des bayrischen Landespokals ausgelost. Neben dem Vorjahressieger, den Würzburger Kickers, sind mit der SpVgg Unterhaching, dem TSV 1860 München und dem FC Ingolstadt 04 gleich drei weitere Drittligisten mit dabei.

Die Partien in der Übersicht

Die Spielpaarungen wurden in diesem Jahr in einem veränderten Modus ausgelost. Wer von den 22 Kreissiegern ausgelost wurde, durfte sich aus dem Topf der Dritt-, Regional-, Bayern- und Landesligisten den Wunschgegner aussuchen – unabhängig von geografischen Gesichtpunkten. Dementsprechend standen die Partien der vier teilnehmenden Drittligisten früh im Verlaufe der Auslosung fest. Alle Begegnungen aus Drittliga-Sicht im Überblick:

TSV 1860 München – FT Schweinfurt

SpVgg Unterhaching – DJK SV Utzenhofen

FC Ingolstadt – SV Burgwallbach / Bad Neustadt

Würzburger Kickers – SV Mosbach

Die erste Runde des bayrischen Landespokals ist für den 6. und 7. August 2019 angesetzt. Die Partie 1860 München gegen Schweinfurt wird am 8. August stattfinden. Der Sieger des Landespokals ist wie in den vergangenen Jahren in der kommenden Saison automatisch für die 1. DFB-Pokal-Hauptrunde qualifiziert.

   
Back to top button