KSC bindet nächsten Routinier: Lorenz verlängert bis 2021

Von

© imago

Die Kaderplanung des Karlsruher SC geht weiter: Nach Daniel Gordon und David Pisot verlängerte nun mit Marc Lorenz der nächste erfahrene Spieler im Kader von Trainer Alois Schwartz. Das Arbeitspapier des Flügelspielers gilt bis 2021.

Vertrag gilt unabhängig von der Liga

Zwei Spielzeiten lang schnürt Marc Lorenz nun schon seine Fußballschuhe für den Karlruher SC, zwei weitere könnten in Zukunft noch hinzukommen. Wie der KSC auf seiner Vereins-Homepage bekannt gab, verlängert der 30-Jährige Flügelspieler seinen auslaufenden Vertrag bis Sommer 2021. Damit ist Lorenz nach Daniel Gordon und David Pisot bereits der dritte erfahrene Spieler, der dem ambitionierten Klub über das Saisonende hinaus die Treue hält.

In 61 Pflichtspielen für den KSC traf fünf Mal ins Netz und bereitete 13 weitere Treffer vor. Besonders in dieser Saison ist Lorenz nicht mehr aus dem System von Trainer Alois Schwartz wegzudenken, in 26 von 28 Spielen stand der 30-Jährige in der Startelf des KSC. Der neue Vertrag am Wildpark gilt auch deshalb unabhängig von der Liga-Zugehörigkeit.

   
Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.