Kneipen-Vorfall: Aspach- und Hansa-Fans sammeln Spenden

Nachdem Fans des F.C. Hansa Rostock am vergangenen Samstag in einer Backnanger Gaststätte für Ärger gesorgt haben, sammeln Anhänger beider Verein nun Spenden. 

Schaden soll begrenzt werden

Wie es in einer Mitteilung der "Supporters Aspach" heißt, wollen die Anhänger der SG Sonnenhof beim kommenden Heimspiel gegen den SC Paderborn am 3. Februar Spenden sammeln und diese im Anschluss an die Wirtin übergeben – so soll der entstandene Schaden begrenzt werden. Zudem rufen die Supporters alle Fans dazu auf, nach dem Spiel in die Kneipe zu pilgern und "großzügig zu trinken und noch großzügiger zu bezahlen." Auch Fans des F.C. Hansa sammeln über PayPal Spenden für die 81-jährige Wirtin.

"Selten dumm und beschämend"

Am vergangenen Samstag hatte sich eine Gruppe Hansa-Fans nach der kurzfristigen Absage in der Kneipe selbst bedient, alkoholische Getränke sowie Geld entwendet und die Küche gepinkelt – sehr zum Ärger von Wirtin Despina Siasiakis: "Das hat mich fertiggemacht. Ich habe die ganze Nacht nicht schlafen können." Hansa-Vorstandsvorsitzender Robert Marien bezeichnete den Vorfall in der "Bild" als "selten dumm und beschämend". Am Dienstag rief Marien zudem in der Kneipe an und entschuldigte sich für das Verhalten der eigenen Fans.

   
Back to top button