Kiel verpflichtet Nyarko – Vendelbo unterschreibt in Dänemark

Mit Evans Nyarko gab Holstein Kiel am Mittwoch den sechsten Neuzugang für die kommende Saison bekannt. Der 22-jährige Defensivspieler, der sowohl im zentralen Mittelfeld als auch in der Innenverteidigung und auf der rechten Außenverteidiger-Position eingesetzt werden kann, trainierte beim Trainingsauftakt am Mittwoch bereits erstmals mit der Mannschaft. Nyarko kam 2013 aus der U23 von Fortuna Düsseldorf nach Dortmund und bestritt seitdem 62 Drittliga-Partien. Auch in der vergangenen Saison gehörte er zu den Leistungsträgern der Westfalen, konnte den Abstieg aber nicht verhindern. Bei den Störchen erhält der 22-Jährige nun einen Vertrag bis 2017. "Er ist ein robuster Spieler, der aufgrund seines jungen Alters gute Perspektiven besitzt“, beschreibt Sportchef Ralf Heskamp den Neuzugang.

Kiel erhält "kleine Transfersumme" für Vendelbo

Nicht mehr am Training der Kieler teil nahm Mikkel Vendelbo. Nachdem der Mittelfeldspieler seinen eigentlich noch bis 2016 gültigen Vertrag aus privaten Gründen bereits am Mittag aufgelöst hatte, unterschrieb er am Nachmittag beim dänischen Erstliga-Absteiger Silkeborg IF. Bei den Dänen, die den direkten Wiederaufstieg anpeilen, hat Vendelbo ein Arbeitspapier bis 2019 erhalten. Den Wechsel zurück nach Dänemark begründet der 27-Jährige mit seiner Familie: Seine Frau wird im Sommer ein Studium an der "Aarhus Universitet" aufnehmen, die gemeinsame Tochter soll in Dänemark eingeschult werden. Wie Silkeborg mitteilte, habe man der KSV Holstein eine "kleine Transfersumme" für Vendelbo, der seit Januar 2014 insgesamt 51 Partien für Kiel bestritt, überwiesen.

 

 

 

   
Back to top button