Bestätigt! Mikkel Vendelbo löst Vertrag bei Holstein Kiel auf

Am Wochenende sickerte es bereits durch, nun ist es offiziell: Mikkel Vendelbo hat seinen eigentlich noch bis 2016 gültigen Vertrag bei Holstein Kiel am Mittwoch aus privaten Gründen in beidseitigem Einvernehmen aufgelöst und verlässt die Störche in Richtung seiner dänischen Heimat – eine Entscheidung, die über Monate gereift sei. "Holstein ist im Fußball eine hervorragende Adresse, das Umfeld und die sportliche Perspektive machen mir meinen Abschied sicher nicht einfach", so der 27-Jährige, der im Januar 2014 aus Dänemark nach Kiel kam. In der vergangenen Saison war er unter Trainer Karsten Neitzel als Stammspieler gesetzt. Auch wenn auf dem Papier "nur" zwei Tore in 34 Einsätzen stehen, gehörte er bei den Störchen zu "den Leistungsträgern und hatte einen hohen Beliebtheitsgrad bei unseren Fans. Er wird auch der Mannschaft fehlen", ist sich Sportchef Ralf Heskamp sicher. Vendelbo bestritt insgesamt 51 Partien für die Kieler und reißt nun nach dem Abgang von Kapitän Rafael Kazior ein weiteres großes Loch in das Mittelfeld der Störche. Somit wird die KSV Holstein auf dieser Position noch einmal nachlegen müssen.

Den "Bulldozer“, wie er von Fans aufgrund seiner beherzten Spielweise genannt wurde, könnte es möglicherweise zurück zu seinem Ex-Verein Esbjerg FB ziehen. Beim aktuellen Tabellenachten der ersten dänischen Liga stand Vendelbo schon zwischen 2005 und 2012 unter Vertrag und absolvierte in dieser Zeit 104 Erstliga-Spiele (10 Tore).

 

 

 

 

   
Back to top button