KFC Uerdingen: Osayamen Osawe fällt verletzt aus

Von

© imago images / Revierfoto

Uerdingen im Pech: Innerhalb von nur einer Woche muss KFC-Coach Heiko Vogel den dritten Stammspieler in seinen Planungen ersetzen. Nach der Verletzung von Adriano Grimaldi und dem Abgang von Maximilian Beister fällt nun auch Osayamen Osawe länger aus.

Muskelverletzung im Oberschenkel

Der Wechsel von Top-Torschütze Maximilian Beister vom KFC Uerdingen zum Liga-Konkurrenten aus Ingolstadt werden die Verantwortlichen in Krefeld möglicherweise schon früher eingeplant haben, die verletzungsbedingten Ausfälle von Adriano Grimaldi und Osayamen Osawe haben KFC-Coach Heiko Vogel hingegen kalt erwischt. "Wir haben die Qualität im Kader die Ausfälle zu ersetzen", zeigt sich der 43-Jährige gegenüber der "WZ" kämpferisch, nachdem sich Osawe bei der 0:2-Testspiel-Niederlage gegen Arminia Bielefeld eine Muskelverletzung im Oberschenkel zuzog. Vier Wochen lang soll der Stürmer nun bis zur Genesung pausieren und damit zum Saisonstart fehlen. Auf dem Transfermarkt wolle man die dünne Personaldecke in der Offensive nicht abfangen, dort hält man laut Vogel nur noch nach "absolut passenden Spielern" Ausschau.

   
Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.
liga3-online.de