KFC Uerdingen: Kirchhoff ist der neue Kapitän

Beim KFC Uerdingen hat Trainer Heiko Vogel eine Reihe von erfahrenen Routiniers zur Verfügung, doch nur einer von ihnen kann das Team in der kommenden Saison anführen: Jan Kirchhoff. Der Ex-Bundesligaspieler wird die Kapitänsbinde in der neuen Saison tragen.

Lukimya und Maroh als Vize

Der 28-jährige Neuzugang aus Magdeburg wird in der kommenden Saison das Amt des Kapitän übernehmen und damit den verlängerten Arm von Trainer Heiko Vogel darstellen: Jan Kirchhoff. Beim KFC Uerdingen schlägt der Ex-Mainzer somit voll ein und etabliert sich auf Anhieb zum Führungsspieler. "Für mich ist es eine Auszeichnung, die Mannschaft als Kapitän aufs Feld zu führen", freut sich der defensive Mittelfeldspieler auf der Homepage des KFC, auf der auch Assani Lukimya und Dominic Maroh als seine Stellvertreter verkündet wurden. Kirchhoff führt die Uerdinger mit der Erfahrung aus 80 Bundesliga-, 22 Premier League- und elf Zweitliga-Spielen an, hinzu kommen diverse Pokalauftritte auf nationaler und internationaler Ebene. Beim KFC tritt Kirchhoff in die Fußstapfen vom abgewanderten Mario Erb.

   
Back to top button