Kein neuer Vertrag: Großaspach lässt Thermann ziehen

Von

© imago images / foto2press

Die SG Sonnenhof Großaspach hat eine weitere Personalentscheidung gefällt und am Sonntagmorgen bekanntgegeben, dass der auslaufende Vertrag mit Yannick Thermann nicht verlängert wird. Der 25-jährige Verteidiger lief in zwei Jahren in insgesamt 40 Pflichtspielen für Großaspach auf und ist der  siebte Abgang in diesem Sommer. 

Zwei Jahre in Großaspach 

Nach Makana Baku (Holstein Kiel), Kevin Broll (Dynamo Dresden), Stephané Mvibudulu, Mike Owusu, Jeff-Denis Fehr und Jannes Hoffmann (alle Ziel unbekannt) ist Yannick Thermann der siebte Abgang der SG Sonnenhof Großaspach in diesem Sommer. Am Sonntag gab der Verein auf seiner Website bekannt, dass der Vertrag des 25-jährigen Rechtsverteidigers nach zwei Jahren nicht mehr verlängert werde.

Insgesamt absolvierte der gebürtige Hannoveraner in dieser Zeit 40 Pflichtspiele für die Sportgemeinschaft, in denen er drei Treffer erzielte und ein weiteres Tor vorbereitete. In der abgelaufenen Spielzeit kam Thermann zwar noch zu 16 Einsätzen in der Liga, stand dabei aber nur siebenmal über die volle Distanz auf dem Platz und viel zum Saisonende auch noch mit Adduktorenbeschwerden aus.

   

liga3-online.de