Karriereende: Jan Mauersberger plant "neues Leben"

Nach 16 Jahren als Profi-Fußballer hängt Jan Mauersberger die Fußball-Schuhe an den Nagel. Eine große Überraschung war es am Ende nicht mehr, schon vor Wochen sickerte beim TSV 1860 München der Plan durch, den Innenverteidiger in der Marketingabteilung einzubinden. Nun könnte die Sache an Fahrt aufnehmen.

Mauersberger macht Schluss

Mit lyrischen Zeilen aus dem Musical-Song "Feeling Good" von 1964 verkündete Jan Mauersberger auf seinem Facebook-Account am Montagmorgen sein Karriereende. Der 34-Jährige hängt die Fußballschuhe damit nach 16-Jahren als Profi an den bekanntlichen Nagel und verabschiedet sich von der ganz großen Bühne. Schon vor dem letzten Saisonspiel gab der TSV 1860 München seine Pläne bekannt, dass Mauersberger im letzten Heimspiel nach dem geglückten Klassenerhalt zum Abschied auflaufen würde und danach eine Aufgabe in der Marketingabteilung übernehme.

Achterbahnfahrt im Finale

Mauersbergers letzter Auftritt war dann tatsächlich die 0:4-Niederlage in Jena, danach ging es zurück in seine Heimatstadt München. Nach seiner fußballerischen Ausbildung beim FC Bayern zog es den Innenverteidiger zunächst für fünf Jahre nach Fürth, ehe er über den VfL Osnabrück und den Karlsruher SC zurück in seine Heimat fand – zum Lokalrivalen 1860. Dort absolvierte Mauersberger zum Ende seiner Karrie noch einmal 86 Spiele und erlebte eine wahre Achterbahnfahrt: Abstieg aus der 2. Bundesliga, Lizenzentzug, Wiederaufstieg aus der Regionalliga und Klassenerhalt in der 3. Liga – aber nun ist Schluss. Jetzt freue sich der Innenverteidiger auf ein "neues Leben mit neuen Aufgaben".

Oh freedom is mine
And I know how I feel
It's a new dawn
It's a new day
It's a new life
… and I’ feeling good! ?

1….

Gepostet von Jan Mauersberger am Montag, 1. Juli 2019

   
  • anteater

    Mauersberger wirkte auf mich bislang wie einer der helleren Köpfe im Fußball. Wenn Sechzig clever ist, dann machen sie was draus.

Back to top button