Ingolstadt: Saibene macht Kutschke zum neuen Kapitän

Der FC Ingolstadt hat einen neuen Spielführer: Stefan Kutschke übernimmt in der kommenden Drittligasaison die Kapitänsbinde bei den Schanzern. Unterstützt wird der Angreifer durch die Führungsspieler Marcel Gaus und Björn Paulsen.

Saibene will Kutschke "pushen"

"Stefan will Verantwortung übernehmen und ich habe gleichzeitig das Gefühl, dass ihm Vertrauen sehr gut tut", erklärte Trainer Jeff Saibene in einer offiziellen Mitteilung des Vereins. Schon im Laufe der Vorbereitung hatte Kutschke das Amt des Spielführers mehrfach ausgeübt. Wie der Coach gegenüber dem "Donaukurier" erwähnte, erhofft sich Saibene durch den Vertrauensbeweis noch mehr Leistung von dem Angreifer: "Das soll ihm einen Schub geben. Ich will ihn damit pushen."

Ihm zur Seite gestellt werden Vize-Kapitän Marcel Gaus und Björn Paulsen, die laut Saibene ebenfalls geeignete Kandidaten für die Binde gewesen wären. Beide hatten im Laufe der Vorbereitung teilweise als Kapitän agiert. Das Trio um Kutschke, Gaus und Paulsen wird im Mannschaftsrat durch Robin Krauße und Max Thalhammer ergänzt.

   
Back to top button