"Ich freue mich riesig": Chemnitz verpflichtet Marco Kehl-Gómez

Von

Auch der Chemnitzer FC hat sich zum Wochenstart verstärkt und hat Marco Kehl-Gómez vom Regionalligisten SC Pfullendorf verpflichtet. Der 22-jährige Schweizer unterschrieb bei den Himmelblauen einen Vertrag bis Sommer 2016, der für die dritte und zweite Liga gültig ist. Zudem können beide Parteien das Arbeitspapier per Option um ein weiteres Jahr bis 2017 verlängern. Der Innenverteidiger wurde beim Schweizer Erstligisten Grasshopper Club Zürich ausgebildet und kann auch auf anderen Defensiv-Positionen eingesetzt werden. "Ich freue mich riesig auf die neue Herausforderung beim Chemnitzer FC. Mir haben die wenigen Tage des Probetrainings gereicht, um mich beim CFC und in der Stadt Chemnitz wohlzufühlen. Dass mir das Trainerteam und die sportliche Leitung nach einer insgesamt enttäuschenden Saison beim SC Pfullendorf die Möglichkeit gibt, mich in der starken 3. Liga weiterzuentwickeln, macht mich sehr froh", sagte Kehl-Gómez auf der Vereinshomepage. Auch sein neuer Trainer Karsten Heine zeigte sich über die bevorstehende Zusammenarbeit erfreut. "Ich bin davon überzeugt, dass Marco‘s fußballerische Entwicklung noch nicht beendet ist und wir perspektivisch viel Freude an diesem Spieler haben werden. Einen vielseitigen Spielertyp wie Marco Kehl-Gómez kann jede Mannschaft gut gebrauchen", sagte der 59-Jährige.

FOTO: ef-pixx.de

   

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.