Holstein-Trainer Karsten Neitzel mit Geldstrafe belegt

Das Sportgericht des Deutsche Fußball-Bundes hat Karsten Neitzel, Trainer von Aufsteiger Holstein Kiel, wegen unsportlichen Verhaltens mit einer Geldstrafe in Höhe von 500 Euro belegt. Neitzel hatte sich nach dem Ende des Spiels gegen Tabellenführer 1. FC Heidenheim am 12. April 2014 in einem Interview mit der "ARD" unsportlich über den Schiedsrichter (Steffen Mix) geäußert. Wörtlich sagte er unter anderem: „Das kotzt mich alles an“ oder „Die Jungs arbeiten, arbeiten und werden dann so vor den Koffer geschissen“. Der Trainer und der Verein haben dem Urteil zugestimmt, es ist somit rechtskräftig.

FOTO: calcio-culinaria.de

   
Back to top button