Heyer-Ersatz: HFC holt Papadopoulos vom VfR Aalen

Weiterer Neuzugang beim Halleschen FC: Antonios Papadopoulos, zuletzt beim VfR Aalen aktiv, unterschrieb am Donnerstag einen Zwei-Jahres-Vertrag bei den Saalestädtern.

Zuletzt Stammspieler in Aalen

In einer Mitteilung bezeichnet HFC-Sportdirektor Ralf Heskamp den 19-jährigen Mittelfeldakteur als "sehr interessanten Spieler mit Perspektive", der seine ersten Schritte in der 3. Liga gemacht und sein großes Potential andeutetet habe. "Bereits im direkten Duell unserer Mannschaft in Aalen ist uns der junge Mann durch Robustheit und Wucht aufgefallen", blickt Heskamp zurück. "Seitdem haben wir uns intensiv mit ihm beschäftigt und sind überzeugt davon, dass er sehr gute Entwicklungsmöglichkeiten hat." 12 Mal kam Papadopoulos in der Schlussphase der abgelaufenen Saison zum Einsatz und gehörte dabei meist zum Stammpersonal.

Fünfter Neuzugang

Gerne hätte der VfR mit seinem Eigengewächs verlängert, der 19-Jährige entschied sich jedoch für einen Wechsel zum HFC, wo er als Ersatz für den zum VfL Osnabrück abgewanderten Moritz Heyer eingeplant sein dürfte. Beim Team von Trainer Torsten Ziegner ist Papadopoulos nach Dennis Mast, Nick Galle, Jonas Nietfeld und Patrick Göbel der fünfte Neuzugang für die kommende Saison – ein offensiver Spieler soll noch kommen.

   
Back to top button