Hallescher FC plant noch mit zwei Neuzugängen

Mit Jonas Nietfeld, Patrick Göbel, Dennis Mast und Nick Galle hat der Hallesche FC bisher vier neue Spieler verpflichtet, zwei weitere sollen noch kommen.

Offensiv- und Defensivspieler

Am 19. Juni, und damit genau einen Monat vor dem Start der neuen Saison, steigt der Hallesche FC in die Vorbereitung ein. Die Mannschaft soll bis dahin stehen. "Stand jetzt wollen wir noch zwei neue Spieler holen", lässt Trainer Torsten Ziegner im Interview mit der "Bild" durchblicken und konkretisiert: "Ein Offensivspieler und ein Ersatz für Moritz Heyer sind geplant." Ein klassischer Innenverteidiger soll allerdings nicht kommen, vielmehr schwebt Ziegner ein "spielstarker Zweikämpfer" vor, der gleichermaßen in einer Vierer- oder Dreierkette spielen könne.

Kein Ajani-Ersatz geplant

Ein Ersatz für Marvin Ajani (wechselt in die 2. Bundesliga) sei derweil nicht geplant: "Wir haben mit Pascal Sohm, Braydon Manu und Tobias Schilk drei Profis, die eine Option auf der rechten Außenbahn sind. Hinzukommt Patrick Göbel als Neuzugang", so der HFC-Coach. Nicht ausgeschlossen unterdessen, dass noch ein Spieler aus dem aktuellen Kader geht. "Sollte jemand unzufrieden sein, sind wir gesprächsbereit. Geht einer, wird ein zusätzlicher Platz frei."

   
Back to top button