Heidenheim: Torhüter Sabanov mit Innenbandriss im Knie

Eine niederschmetternde Nachricht für Erol Sabanov: Das "alte Eisen" des 1. FC Heidenheim musste am vergangenen Dienstag das Training wegen einer Verletzung abbrechen. Wie Untersuchungen nun ergeben haben, hat sich der 38 Jahre alte Torhüter des FCH das Innenband im Knie gerissen. Dies teilte der Verein am Donnerstag in einer Pressemitteilung mit. Demnach wird Sabanov, der seit 2007 für den 1. FC Heidenheim aktiv ist und seither in 115 Spielen eingesetzt wurde, einige Wochen pausieren müssen. Bei gutem Heilungsprozess wäre der gebürtige Aalener in acht bis zehn Wochen wieder einsetzbar. Ohnehin wird aber wohl Stammkeeper Frank Lehmann auch in der kommenden Drittliga-Spielzeit das Tor des FCH hüten. In der abgelaufenen Saison 2011/2012 war Erol Sabanov ein Mal für Lehmann eingewechselt worden. Der 38-jährige Deutsch-Bulgare hat beim 1. FC Heidenheim noch ein Jahr Vertrag.

   
Back to top button