Heidenheim: Mayer unterschreibt bis 2015 – Rühle suspendiert

Wie der 1. FC Heidenheim am heutigen Freitag mitteilte, konnte der Verein Stürmer Patrick Mayer langfristig an sich binden. Nachdem Mayer bereits zwischen 2009 und 2011 im Trikot des FCH unterwegs war, wechselte er im vergangenen Sommer 2011 zum FC Augsburg. Dort wurde der 24-Jährige jedoch nicht glücklich, der FCA verlieh den Stürmer bereits in der letzten Winterpause zurück an den 1. FC Heidenheim. Der 1,79 Meter große Deutsche kam seit Januar 2012 in fünf Drittliga-Partien für Heidenheim zum Einsatz (1 Tor). Nun konnte der FCH den Stürmer wieder fest unter Vertrag nehmen. Patrick Mayer hat in Heidenheim einen Drei-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2015 unterzeichnet. „Wir freuen uns sehr, dass sich Patrick Mayer entschieden hat den Weg weiter mit dem FCH zu gehen und bedanken uns beim FC Augsburg für die einvernehmliche Lösung“, sagte FCH-Geschäftsführer Holger Sanwald in einer Mitteilung.

Tobias Rühle aus disziplinarischen Gründen suspendiert

Unterdessen wird ein anderer Stürmer, Tobias Rühle, den 1. FC Heidenheim wohl verlassen. Wie der Verein heute mitteilte, gehört der 21-Jährige ab sofort nicht mehr dem Kader der Profi-Mannschaft an. Rühle sei während der Sommerpause mehrfach alkoholisiert angetroffen worden, bereits in der Vergangenheit fiel er diesbezüglich auf, teilte der FCH mit. „Wir haben Tobias Rühle mehrmals vorgewarnt und ihm immer wieder versucht zu helfen. Dass es in der Sommerpause trotzdem zu derartigen Vorfällen kam, bedauern wir sehr und letztendlich sahen wir nun keine andere Möglichkeit mehr, als diesen Schritt zu gehen“, kommentierte Geschäftsführer Holger Sanwald die Suspendierung. Dem Stürmer, der in der vergangenen Drittliga-Saison in 19 Partien für den FCH zum Einsatz kam und dabei zwei Tore erzielte und zwei weitere vorbereitete, steht es nun frei, ob er sich einen neuen Verein sucht oder ob er sich in der Verbandsligamannschaft der Heidenheimer neu beweisen möchte. Beim FCH besaß Rühle ursprünglich noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2014.

Das könnte Sie auch interessieren

Auch interessant

   
Back to top button