Hansa Rostock: Nikolas Nartey kehrt nicht zurück

Anfang Juli hatte Hansa-Sportvorstand Martin Pieckenhagen erklärt, die ausgeliehenen Aaron Opoku, Daniel Hanslik, Nikolas Nartey und Nico Granatowski wenn möglich halten zu wollen. Zumindest bei Nartey muss die Kogge die Hoffnung darauf nun aber begraben.

Wechsel nach Sandhausen

Wie am Freitag bekannt wurde, zieht es den 21-jährigen Mittelfeldspieler vom VfB Stuttgart auf Leihbasis zum SV Sandhausen in die 2. Bundesliga. "Es war sehr interessant zu sehen, wie er letzte Saison in der 3. Liga seine Stärken aus dem Juniorenbereich bereits umsetzen konnte", äußert sich SVS-Cheftrainer Uwe Koschinat über den dänischen U21-Nationalspieler. Bei Hansa kam Nartey in der vergangenen Saison 19 Mal zum Einsatz und war dabei an fünf Toren direkt beteiligt. 

Vorfreude bei Nartey

"Ich freue mich sehr, in Sandhausen zu sein und für die Fans des SVS zu spielen", sagt Nartey. "Mein Ziel ist es, viel Spielzeit zu bekommen, der Mannschaft zu helfen und mich stetig weiterzuentwickeln. Ich habe den SVS in der vergangenen Saison als intensive Mannschaft verfolgt, die auf dem Platz immer alles aus sich rausholt. Das passt zu meiner Mentalität."

   
  • Idefix

    "Ich freue mich sehr für die Fans des SVS zu spielen" Na dann AHOI. Zum Glück kannst du die paar Hansel an zwei Händen abzählen vor denen du dann spielst.

Back to top button