Hansa Rostock: Ken Leemans arbeitet am Comeback

"Ich möchte endlich wieder Fußball spielen", konnte Ken Leemans vom F.C. Hansa Rostock im Interview mit liga3-online.de sein Comeback Ende November 2013 gar nicht mehr abwarten. Seit einigen Tagen befindet sich der 31-jährige Belgier nach einem Schien- und Wadenbeinbruch wieder voll im Training. Damit endet eine über 200-tägige Leidenszeit: In einer Operation wurde Leemans ein 20 Zentimeter langer Nagel in den Unterschenkel eingesetzt. Aus diesem Grund ist er seit Mitte Mai 2013 ohne Einsatz – nun brennt er auf sein Comeback. Doch da die Konkurrenz auf seiner Position im defensiven Mittelfeld nicht gerade klein ist, kann sich der 31-Jährige auch ein Einsatz in der Innenverteidigung vorstellen. "Das wäre eine Alternative. Das habe ich schon zum Anfang meiner Karriere in Belgien und Holland gespielt“, so Leemans gegenüber dem "NDR". Der Belgier spielt seit Juli 2012 für den F.C. Hansa und absolvierte in der letzten Spielzeit 30 Partien.

FOTO: Sebastian Ahrens / rostock-fotos.de 

 

 

   
Back to top button