Hansa meldet Vollzug: HSV-Talent Opoku kommt auf Leihbasis

Von

© imago images / Michael Schwarz

Vor drei Tagen stieg Aaron Opoku bereits ins Training des F.C. Hansa Rostock ein, nun gehört der 20-jährige Linksaußen aus der zweiten Mannschaft des Hamburger SV auch offiziell zum Kader der Kogge. Am Donnerstag bestätigte der FCH das einjährige Leihgeschäft.

"Extrem schnell"

17 Spiele mit zwei Toren und drei Vorlagen stehen nach Opokus erster richtiger Saison in der Regionalliga auf dem Papier, künftig darf sich der 20-Jährige in der 3. Liga beweisen. "Aaron gehört zu den großen Talenten beim HSV", sagt Sportvorstand Martin Pieckenhagen über den talentierten Flügelspieler.

"Er ist extrem schnell, technisch gut und sehr ehrgeizig." Laut Pieckenhagen soll der 20-Jährige "auch bei vielen anderen Vereinen auf dem Zettel" gestanden haben, "umso mehr freuen wir uns, dass er sich für den F.C. Hansa Rostock entschieden hat und sich bei uns beweisen und weiterentwickeln möchte", so Pieckenhagen.

Noch ohne Profispiel

Seit 2011 durchlief der gebürtige Hamburger sämtliche Nachwuchsmannschaften des HSV und gehört seit Sommer 2018 zudem zum Profikader des langjährigen Bundesligisten. Zum Einsatz kam Opoku zwar nicht, saß aber immerhin fünfmal auf der Bank.

Beim F.C. Hansa ist der Linksaußen nach Adam Straith (Sportfreunde Lotte), Erik Engelhardt (1. FC Nürnberg II), Nils Butzen (1. FC Magdeburg), Korbinian Vollmann (SV Sandhausen), Frederik Lach (Wattenscheid 09), Sven Sonnenberg (1. FC Köln II), Elsamed Ramaj (1.FC Kaan-Marienborn), Nico Neidhart (FC Emmen), Alexander Voll (Alemannia Aachen U19)  und Markus Kolke (Wehen Wiesbaden) der elfte Neuzugang für die kommende Saison. Einen weiteren Stürmer sucht die Kogge noch.

   

liga3-online.de