Hansa: Karow wird ab Sommer neuer Leiter des NLZ

Der F.C. Hansa Rostock stellt sich zur kommenden Saison in seinem Nachwuchsleistungszentrum personell neu auf. Mit dem bisherigen Torwarttrainer Stefan Karow gab der Verein nun auch den neuen Leiter der Nachwuchakademie der Kogge bekannt.

Karow folgt auf Pyritz und Kuring

Seit 2014 ist Stefan Karow als Torwarttrainer der Profimannschaft tätig, baute in der Zeit aber auch die Torwartschule des Vereins mit auf und kümmerte sich um die Ausbildung des Torhüter-Nachwuchses. Ab der Saison 2018/2019 kommt nun eine neue Aufgabe auf den 43-Jährigen zu, wie der Verein am Donnerstag mitteilte. So wird Karow neuer Leiter der Nachwuchsakademie und damit Nachfolger von Henryk Pyritz (Chef-Trainer NLZ) und Paul Kuring (NLZ-Leiter und U19-Trainer), die den Verein nach der laufenden Saison verlassen werden.

Thiele lobt das "starke Netzwerk" des neuen NLZ-Leiters

"Karow kennt den Verein in und auswendig, ist äußerst engagiert, regional verwurzelt und verfügt durch seine Torhüterprojekte und der Zusammenarbeit mit anderen Vereinen und Institutionen über ein starkes Netzwerk auch über die Landesgrenzen hinaus", lobt Markus Thiele, Vorstand Sport beim FC Hansa Rostock, seinen Torwarttrainer, der sich ebenfalls auf die neu Herausforderung freut: "Der Verein und vor allem der Nachwuchs liegen mir sehr am Herzen und ich glaube, dass hier noch sehr viel Potential steckt. Daher ist es für mich extrem reizvoll und natürlich auch eine große Chance, diese Verantwortung zu übernehmen und einen Teil dazu beizutragen, unser NLZ künftig besser aufzustellen", so Karow.

   
Back to top button