Hallescher FC: Sebastian Mai trifft auf seinen Bruder

Von

© imago images / Mika Volkmann

Zum Abschluss des Spieltages kommt es am heutigen Montagabend zum Aufeinandertreffen des Halleschen FC und der Zweitvertretung des FC Bayern München. Besonders für die Brüder Lars Lukas und Sebastian Mai eine besondere Partie.

"Keine Rücksicht" auf Familienbande

Aktuell trennen den Halleschen FC und den FC Bayern München II ziemlich genau zwei Siege: Der HFC steht mit derzeit neun Punkten auf Tabellenrang sechs, die Bayern mit lediglich drei Zählern auf Rang 18. Verbunden werden die Vereine durch die Gebrüder Mai: Sebastian Mai läuft für den HFC auf, Lars Lukas Mai für die Bayern. Mit dem Bruderduell kommt es zu einer Premiere für die beiden.

Denn in einem Pflichtspiel traf die 25-jährige Allzweckwaffe des Halleschen FC noch nicht auf seinen etwa sechs Jahre jüngeren Bruder – ein neues Gefühl für Sebastian Mai: "Ich bin selber gespannt, wie es auf dem Platz sein wird", so der flexibel einsetzbare Hüne des HFC gegenüber dem "Kicker". Sollte Trainer Torsten Ziegner "seinen" Mai mal wieder im Angriff auflaufen lassen, könnte dieser sogar in einem direkten Duell auf seinen Bruder treffen – und auf familiäre Bande könne dann erstmal nicht geachtet werden: "Keine Rücksicht", kündigte Sebastian Mai auf der Homepage des Vereins an: "Es ist ein Fußballspiel. Das wir beide gewinnen wollen." Die Eltern der beiden Brüder werden ebenfalls im Stadion sitzen – und vermutlich beide Teams anfeuern: "Ich glaube nicht, dass sie einem von uns mehr die Daumen drücken als dem anderen."

Bruder Lars Lukas betont: "Wir stehen jeden Tag in Kontakt. Persönlich freut es mich riesig, auf ihn zu treffen. Trotzdem ist es ein Spiel, wie jedes andere, das ich mit meiner Mannschaft unbedingt gewinnen will."

Arp und Davies mit dabei

Auf Seiten der Bayern könnte prominente Unterstützung dazu beitragen, die bisher geringe Punkteausbeute hochzuschrauben: So ist Fiete Arp mit der zweiten Mannschaft mitgereist und könnte heute Abend im Kader stehen, um Spielpraxis zu sammeln. Auch Alphonso Davies, der am ersten Bundesliga-Spieltag einen dreiminütigen Kurzeinsatz gegen Hertha BSC absolvierte, könnte gegen den HFC zum Einsatz kommen.

   
  • Sterneneisen

    Toll. Wettbewerbsverzerrung mit Ansage. Zweite Mannschaften sind echt das Schlimmste im Profifußball. Stuttgart II und Bremen II hatten diesbezüglich ja auch keine Hemmungen…

liga3-online.de