Hallescher FC: Girth-Interesse bestätigt – Lob für Syhre

Zieht es Benjamin Girth vom VfL Osnabrück zum Halleschen FC? Sportchef Ralf Heskamp bestätigte nun das Interesse der Saalestädter am Angreifer. Derweil gibt es Lob für Testspieler Anthony Syhre.

"Beschäftigen uns damit"

Wer die vergangenen Wochen aufmerksam verfolgt hat, der weiß: Benjamin Girth gehört zu den heißesten Eisen der aktuellen Transferperiode. Gleich mehrere Drittligisten sind am 27-jährigen Angreifer, der in Osnabrück derzeit nur Reservist ist, interessiert – auch der Hallesche FC: "Wenn solch ein Spieler auf dem Markt ist, beschäftigen wir uns damit", bestätigt Ralf Heskamp in der "Mitteldeutschen Zeitung" einen entsprechenden Bericht der "Bild".

Ob es Girth (52 Drittliga-Spiele, 28 Tore) tatsächlich zum HFC ziehen wird, ist aber noch völlig offen. Eine Entscheidung zur Zukunft des Stürmers, der derzeit von Holstein Kiel an den Zweitliga-Aufsteiger verliehen ist, wird wohl erst zum Ende der Transferperiode fallen.

Ziegner lobt Syhre

Schon früher dürfte Klarheit über die Personalie Anthony Syhre herrschen. Der 24-jährige Defensivspieler befindet sich seit über einer Woche im Probetraining beim Hallesche FC, ist am Freitag auch mit ins Trainingslager gereist – und konnte bislang überzeugen: "Er hört zu, will sich verbessern und macht seine Sache ordentlich", lobt Trainer Torsten Ziegner in der "Bild". Am Dienstag kam der 24-Jährige zudem auch im ersten von zwei Testspielen gegen Zürich zum Einsatz.

Ob Syhre einen Vertrag erhält, soll sich nach dem Camp in der Türkei entscheiden. "Das hatten wir vorher so besprochen. Er soll sich auch in einem weiteren Testspiel noch zeigen, dann werden wir sehen", so Heskamp. Am Freitag trifft Halle auf Greuther Fürth.

   
  • weihnachtsmann

    Im Sturm sind wir eigentlich gut besetzt…

    • Doppelherz

      Denke ich auch, obwohl der Junge kein schlechter ist!

Back to top button