Halle: Keine Neuen vor Neujahr – Quintett fehlt im Training

Seit Dienstag steht André Meyer mit dem Halleschen FC wieder auf dem Platz. Zum Trainingsstart musste der Cheftrainer jedoch auf fünf Spieler verzichten. Vor dem Jahreswechsel werden keine neuen Gesichter hinzukommen, wie Ralf Minge wiederum ankündigte.

"Wir loten Möglichkeiten aus"

Jonas Nietfeld hat sich schon vor zwei Wochen einen Außenbandriss im Knöchel zugezogen und wird dem HFC dadurch mehrere Wochen fehlen. Doch der Kapitän ist nicht die einzige Baustelle von Cheftrainer André Meyer. Insgesamt fünf Spieler fehlten zum Auftakt zwischen den Feiertagen – und trotzdem geht der Coach in die Vollen, wie er gegenüber der "Bild" deutlich macht: "Es stehen intensive Spielformen an. Kraft und Schnelligkeit gehören ebenfalls zum Programm. Wir werden das Training ordentlich dosieren."

Ein reduziertes Programm in Form vom Lauftraining werden Louis Samson und Timur Gayret absolvieren. Aaron Herzog und Andor Bolyki fehlten hingegen komplett, weil sie sich krankheitsbedingt abmeldeten. Der Zeitpunkt der Rückkehr ist vorerst offen. Darüberhinaus wird auch noch kein neues Personal zu den Saalestädtern stoßen. Sportdirektor Ralf Minge schob Transfers vor dem Jahreswechsel einen Riegel vor: "In den nächsten Tagen wird es keine neuen Entwicklungen geben. Wir sind in Gesprächen und loten Möglichkeiten aus." Am 14. Januar startet der HFC mit einem Auswärtsspiel bei Rot-Weiss Essen in die zweite Saisonhälfte.

   
Back to top button