Hängepartie beendet: Hansa verlängert mit Vorstandstrio

Von

© imago

Die Hängepartie um die Zukunft des Vorstandstrios beim F.C. Hansa Rostock ist beendet: Wie die Kogge am Dienstag bekanntgab, wurden die am Jahresende auslaufenden Verträge von Robert Marien, Christian Hüneburg und Martin Pieckenhagen allesamt verlängert.

Verlängerung bis 2021

Bereits am Freitag stimmte der Aufsichtsrat, nachdem das Thema in den vergangenen Wochen zum Unmut von Investor Rolf Elgeti mehrfach vertagt worden war, mehrheitlich für die Verlängerung (viermal Ja, drei Enthaltungen). Allerdings hatte sich Vorstandsvorsitzender Robert Marien zunächst Bedenkzeit erbeten. Am Dienstag setzte der 38-Jährige, der seit Juli 2016 an der Spitze des Gremiums steht, nun seine Unterschrift unter den bis zum 31. Dezember 2021 laufenden Vertrag.

"Der Aufsichtsrat freut sich auf weitere zwei Jahre mit einem bewährten Vorstandsteam zusammenzuarbeiten, um gemeinsam die Geschicke des F.C. Hansa leiten zu können", so Aufsichtsratsvorsitzender Günter Fett. Mit der Vertragsverlängerung soll der "kontinuierlichen Prozess zur Weiterentwicklung des Vereins in allen Bereichen" voran getrieben werden.

Team bleibt komplett

Marien betont derweil: "Es war mir wichtig, dass wir den Weg als gesamtes Vorstandsteam weitergehen können. Ich freue mich, dass wir gemeinsam nun auch in den kommenden zwei Jahren diese verantwortungsvolle Aufgabe übernehmen." Gleichzeitig bedankt sich der 38-Jährige bei allen Mitgliedern, Sponsoren und Mitarbeitern "für die Unterstützung und den Zuspruch in den vergangenen Wochen."

Mit Zustimmung des Aufsichtsrates wird das Vorstandsteam, das satzungsgemäß aus mindestens drei Verantwortlichen bestehen muss, in der bisherigen Konstellation bestehen bleiben. Demnach wird Christian Hüneburg auch künftig als erster Stellvertreter des Vorstandsvorsitzenden und als Vorstand für Finanzen und Verwaltung und Martin Pieckenhagen als Sportvorstand agieren.

   

liga3-online.de