FWK-Verbleib geklärt: Sontheimers Leihe verlängert

Von

© imago images / foto2press

Die SpVgg Greuther Fürth parkt Patrick Sontheimer weiterhin am Dallenberg: Das Leih-Geschäft zwischen dem Zweitligisten und den Würzburger Kickers wurde um ein Jahr verlängert. Darüber hinaus besitzt der FWK eine Kaufoption für den Mittelfeldspieler nach Leih-Ende.

"Auf Anhieb überzeugt"

Seit Januar trägt Patrick Sontheimer das Trikot der Würzburger Kickers, die sich um einen Verbleib des Mittelfeldspielers bemühten. Denn Sontheimer war nur ausgeliehen, das Geschäft zwischen Greuther Fürth und dem FWK endete im Sommer – bis jetzt. Wie die Würzburger Kickers nun offiziell vermeldeten, wird das Leih-Geschäft um ein weiteres Jahr verlängert. "Patrick hat uns auf Anhieb überzeugt und bringt für sein junges Alter schon eine enorm hohe Qualität mit. Er ist sehr bissig, zweikampfstark und fordert die Bälle im Mittelfeld", freut sich FWK-Cheftrainer Michael Schiele darüber, dass ihm diese Eigenschaften erhalten bleiben.

Kaufoption im Anschluss

"Ich habe mich vom ersten Tag an bei den Kickers richtig wohl gefühlt und freue mich, dass ich hier in Würzburg den Weg weitergehen kann", ist auch Sontheimer von einer weiteren Entwicklung am Dallenberg überzeugt. Der 20-Jährige kam in elf Partien zum Einsatz und pendelte dabei zwischen dem zentralen und dem offensiven Mittelfeld. Außerdem wichtig für die Würzburger: Im Anschluss an die Leihe erhalten die Kickers eine Kaufoption für den Youngster. Der ehemalige U19-Nationalspieler kann sich somit im kommenden Jahr empfehlen.

   

liga3-online.de