Zwickau verpflichtet Yannik Möker: Vertrag bis 2021 plus Option

Yannik Möker wird ein Schwan, das teilte der FSV Zwickau am Mittwochnachmittag auf seiner Homepage mit. Der zentrale Mittelfeldspieler kommt aus der Regionalliga Nord vom VfL Wolfsburg II und verstärkt das Team von Cheftrainer Joe Enochs für das kommende Jahr, ein Option inklusive.

"In der 3. Liga Fuß fassen"

Der vierte Neuzugang beim FSV Zwickau steht in den Startlöchern: Für das zentrale Mittelfeld haben die Schwäne jetzt Yannik Möker präsentiert. "Er ist ein junger, torgefährlicher Mittelfeldspieler und wir sind uns sicher, dass er in der 3. Liga Fuß fassen kann", will FSV-Sportchef Toni Wachsmuth dem 21-Jährigen den Schritt in den Profi-Fußball ermöglichen, dafür unterschrieb Möker einen Vertrag bis 2021. In dem Arbeitspapier steckt zudem eine Option zur Verlängerung.

Ersatz im Mittelfeld

Möker ist noch ein unbeschriebenes Blatt, bislang durchlief der Mittelfeldspieler aber konsequent sämtliche Nachwuchsmannschaften des VfL Wolfsburg. Nach 27 Einsätzen in der U17 und 41 Spielen in der U19 war Möker in den letzten beiden Spielzeiten für die Regionalliga-Mannschaft der Wölfe am Ball. Dort gelangen ihm neun Tore und sechs Vorlagen in 53 Partien. Mit Fabio Viteritti (Wacker Innsbruck), Christian Bickel (Chemnitzer FC) und Sebastian Wimmer (unbekannt) verließen drei Mittelfeldspieler den FSV in dieser Sommerpause, in die Lücke stößt nun Möker.

   
Back to top button