FSV in Quarantäne: Spiele gegen Bayern II und Ingolstadt abgesagt

Nach der Partie beim SC Verl (Dienstag) hat der DFB auch die nächsten beide Spiele des FSV Zwickau gegen Bayern München II (Montag) und den FC Ingolstadt (13. Dezember) abgesagt, nachdem die Westsachsen aufgrund von vier Corona-Fällen unter Quarantäne gestellt worden sind. Die Nachholtermine stehen noch nicht fest.

Wettkampfsperre bis 13. Dezember

Vier Spieler waren am Montag vor dem Nachholspiel beim SC Verl positiv getestet worden, anschließend ordnete das Gesundheitsamt des Landkreises Zwickau für insgesamt 18 Spieler eine Trainings- und Wettkampfsperre bis zum 13. Dezember an. Entsprechend können die beiden Partien in diesem Zeitraum gegen Bayern II und Ingolstadt nicht stattfinden. Sollten bei der nächsten Testung die 14 Spieler, die aktuell als Kontaktpersonen in Quarantäne sind, negative Befunde erhalten, ist lediglich die Gestattung eines Kleingruppentrainings im Rahmen der Arbeitsquarantäne ab dem 8. Dezember durch die Behörde in Aussicht gestellt worden. In den Spielbetrieb kann der FSV jedoch frühestens ab dem 14. Dezember wieder einsteigen.

Absagen 13 und 14

Mit den weiteren Spielausfällen stehen nun die Corona-Absagen 13 und 14 in dieser Saison fest, allein der FSV ist bereits fünf Mal betroffen gewesen. Angesichts der hohen Anzahl von Spielverlegungen erwartet FSV-Vorstandssprecher Tobias Leege einen engen Terminplan in den nächsten Monaten: "Noch gibt es zwar einen Puffer, aber es wird vermehrt auf Englische Wochen hinauslaufen. Das führt natürlich zu einer erheblichen Belastung. Und mit jeder Absage wird es kritischer und chaotischer." Den vier positiv getesteten, namentlich nicht bekannten Spielern gehe es nach Angaben des FSV (Stand Dienstag) derweil gut, sie seien symptomfrei.

   
  • Michael Vogel

    Wieso musste die Mannschaft von Lübeck nur 4 Tage in Quarantäne? Was war dort der Unterschied?

    • Günther1987

      Ich glaube das Entscheidet jedes Gesundheitsamt anders, Je nach Landkreis

  • Teichmann Christina

    Der Irrsinn mit diesen bekanntlich nicht gerade aussagekräftigen PCR Tests von einem nicht gerade Glaubwürdigen Herrn Drosten nimmt langsam skurile Züge an.Früh positiv -Nachmittags negativ.Man kann diesen Leuten nicht glauben,geschweige vertrauen !

  • Günther1987

    Denk wenn sie Frühstens ab dem 14.12 wieder Trainieren wird auch das Spiel gg Meppen am 16.12. nicht statt finden, man muss dem FSV mindestens 4 Tage geben zum Trainieren.
    Somit wird zur Winterpause jedes Team zwischen 13 und 17 Spiele haben.

    • Michael Vogel

      Zwickau hat erst 12 Spiele gemacht.

      • Günther1987

        1 würde dann noch hinzu kommen wochenende 18./20.12.2020

  • Sport im Osten

    Die vier positiv auf das Corona-Virus getesteten Spieler des FSV Zwickau haben bisher keine Symptome der Erkrankung.
    Das sagte FSV-Vorstandssprecher Tobias Leege am Dienstag (1.12.2020) im "SpiO-Talk" im MDR.

    Pause bis 16.12 ????

Back to top button