Freiberger verlässt Lotte und kehrt zu RW Essen zurück

Lotte-Stürmer Kevin Freiberger verlässt den Verein nach dieser Saison in Richtung Essen. Der 29-Jährige ist ablösefrei und erhält in seiner Heimatstadt einen Vertrag bis 2020. 

Lotte verliert weiteren Stürmer

Freiberger hatte als Stammspieler maßgeblichen Anteil am Drittliga-Aufstieg der Sportfreunde vor zwei Jahren. Auch in der dritten Liga gehörte der Rechtsaußen stets zum Stammpersonal, wenngleich die Torquote zuletzt sank. Im Vergleich zur Vorsaison, in welcher Freiberger noch zehn Treffer erzielen konnte, brachte er es in der laufenden Runde lediglich auf drei Tore in 27 Einsätzen. Da mit Bernd Rosinger ein weiterer Offensiv-Abgang bereits feststeht, dürfte beim Verein aus dem Tecklenburger Land nun gerade im Angriff Handlungsbedarf bestehen.

Ein Kreis schließt sich

Dass sich Regionalligist Essen die Dienste eines etablierten Drittliga-Angreifers sichern konnte, hat indes noch weitere Gründe: Freiberger wurde in der Stadt geboren und war bereits 2015 auf Leihbasis für die Rot-Weißen aktiv. Erfreut zeigte sich auch RWE-Cheftrainer Karsten Neitzel: "Kevin verschafft uns in der Offensive mit seiner Spritzigkeit aber auch seinem starken Abschluss noch mehr Durchschlagskraft."

   
Back to top button