Francky Sembolo ohne Verein – Arminia Bielefeld mit Interesse

Mit acht Toren und zwei Vorlagen in 14 Partien für den Halleschen FC machte Francky Sembolo in der Rückrunde der abgelaufenen Drittliga-Saison auf sich aufmerksam. Mit den Saalestädtern konnte sich der 28-Jährige jedoch auf keine längerfristige Zusammenarbeit einigen, die Gehaltsforderungen beider Parteien lagen zu weit auseinander. Aktuell ist der Stürmer ohne Verein, sein Vertrag bei Arminia Bielefeld hatte nur für die 2. Bundesliga Gültigkeit. Wie es mit dem Deutsch-Kongolesen weitergeht, ist aktuell noch offen, wie sein Berater gegenüber liga3-online.de mitteilte.

Auch zwei andere Drittligisten und ein Regionalligist wollen Sembolo

Aktuell befindet man sich jedoch in Verhandlungen mit den Ostwestfalen. Trainer Norbert Meier möchte den ehemaligen Nationalspieler des Kongos haben, auch Sembolo kann sich ein Engagement bei den Arminen vorstellen. Jedoch haben auch zwei andere Drittligisten und ein ambitionierter Verein aus der Regionalliga West, der jedoch schlechte Chancen hat, ihr Interesse bekundet. Das Problem sind aktuell noch die zu weit auseinander liegenden Gehaltsvorstellungen, wie unsere Redaktion erfuhr. Eine eventuelle Verpflichtung Sembolos wird auch von der Personalie Fabian Klos abhängen. Geht der 28-Jährige, müsste die entstehende Lücke in der Offensive gefüllt werden. Zuletzt hatte der FC St. Pauli 750.000 Euro für den Angreifer geboten – zu wenig für Arminia. Die Schmerzgrenze soll jedoch bei rund einer Millionen Euro liegen.

FOTO: Marcus Bölke

Das könnte Sie auch interessieren

Auch interessant

   
Back to top button