Fix: Müller wird MSV-Stammkeeper – Coppens zurück nach Belgien

Dieser Deal hatte sich bereits angedeutet, nun ist die Tinte unter dem Vertrag getrocknet – und Vincent Müller wird die neue Nummer Eins beim MSV Duisburg. Bis 2024 unterschrieb der Schlussmann an der Wedau, um seine Erfahrungen aus Eindhoven künftig bei den Meiderichern einzubringen. Der 21-Jährige kommt ablösefrei.

"Vincent ist die Nummer Eins"

Auf diesen Transfer haben die MSV-Fans schon gewartet, denn jetzt steht der neue Stammkeeper der Duisburger endlich fest. Für die Nachfolge von Leo Weinkauf, der drei Jahre lang den Kasten der Meidericher auf Leihbasis freihielt, wurden bereits mehrere Namen spekuliert. Nun wird es Vincent Müller, wie die Blau-Weißen bekannt gaben. "Vincent ist die Nummer Eins, die wir gesucht hatten. Seine Ausbildung, die Erfahrungen in der 3. Liga und in den Niederlanden sprechen für sich. Wir sind überzeugt, dass er sich bei uns entfalten kann", war Sport-Geschäftsführer Ralf Heskamp mit seiner Wahl zufrieden.

Der 21-Jährige kommt von der PSV Eindhoven, zuvor stand er bereits bei den Würzburger Kickers im Tor. 25 Drittliga-Spiele sammelte er in jungen Jahren, weswegen die Niederländer auch 500.000 Euro als Ablösesumme investierten, um sich den Nachwuchskeeper zu sichern. Seither absolvierte Müller insgesamt 28 Partien in der Zweitvertretung der PSV. In Duisburg ist ihm der Status als Nummer Eins gewiss, wovon auch Cheftrainer Torsten Ziegner ausgeht: "Wir freuen uns sehr, dass wir Vincent vom Spielverein überzeugt haben. Er hat mit seinen 21 Jahren schon jede Menge Erfahrung gesammelt, um uns die nötige Stabilität im Tor zu geben, damit wir in der Defensive so gut sind, dass wir immer in der Lage sind, Spiele zu gewinnen."

Müller entscheidet sich für Spielpraxis

Müller begibt sich damit in die Obhut von Torwarttrainer Sven Beuckert, der das nächste vielversprechende Talent unter seine Fittiche nimmt. "Vincent ist zwar noch jung, hat aber schon mit 19 Jahren konstante Leistungen in der 3. Liga erbracht und sich in Eindhoven jetzt noch einmal weiter entwickelt", freute sich der ehemalige Bundesliga-Keeper. "Er gehörte zum Kader der U21-Nationalmannschaft und ist talentiert und ehrgeizig genug, bei uns in den kommenden Jahren fußballerisch 'zum Mann' zu reifen."

Dazu unterschrieb der gebürtige Kölner einen Zwei-Jahres-Vertrag in Meiderich. Überzeugt wurde Müller in den Gesprächen mit den Verantwortlichen, die ihm "einen klaren Plan vorgelegt" haben. "In meinem Alter zählt es, Spielzeiten zu bekommen. Diese Chance bei einem Traditionsverein zu bekommen, ist großartig!", zeigte sich der 21-Jährigen von der neuen Aufgabe überzeugt.

Coppens zieht es zu St. Truiden

Zum Leidwesen von Jo Coppens, der entgegen bisheriger Annahmen doch nicht als Ersatzmann beim MSV eingeplant wird. Die Duisburger lassen den 31-Jährigen trotz bestehenden Vertrags ziehen, damit er sich in der belgischen Heimat der VV St. Truiden anschließen kann. "Ich habe das MSV-Trikot mit Stolz getragen und habe immer die Wärme und Unterstützung der Fans gespürt", verabschiedet sich Coppens nach vier Liga- und sechs Landespokal-Einsätzen.

   
  • Borys Bleed

    Gute Sache, hätte ihm zwar lieber nen 3-Jahresvertrag gegeben. Aber erst mal gut, daß er da ist. Jetzt müssen wir nur noch nen guten 2. Schnapper finden. Und dann noch mindestens für jeden Mannschaftsteil eine wirkliche Verstärkung. Gerade vorne, wenn wir hinten mal wieder zu viele fangen. ;0)

    • Günther1987

      Guter Transfer, Glückwunsch

      • Borys Bleed

        Danke, euch auch eine möglichst erfolgreiche Saison.

      • Günther1987

        Euch auch eine Gute und erfolgreiche Saison und auf Geile Derby gegen Essen

      • Borys Bleed

        Danke! Schade, daß euer Derby gegen Lautern wegfällt. Aber auch in der etwas weiteren Umgebung dürft ihr alles weg hauen. Bis auf uns natürlich ;0)

Back to top button